Olivenbrötchen mit Lievito Madre

Olivenbrötchen mit Lievito Madre

Wir können es gar nicht oft genug schreiben: Lievito Madre ist einfach genial und das nicht nur für diese leckeren Olivenbrötchen! Wir haben nun schon so viele Erfahrungen mit der italienischen Mutterhefe sammeln dürfen und sind immer wieder aufs Neue begeistert. Wenn der Lievito Madre gut gepflegt wird, lässt der milde Sauerteig sich ein Leben lang nutzen. Man muss ihn nur hin und wieder füttern und vor der Verwendung aktivieren.

Wie das Ansetzen und die Pflege des Lievito Madres funktioniert haben wir hier beschrieben. Also wenn ihr noch keinen Lievito Madre besitzt, solltet ihr euch gleich einen ansetzen. Wir werden noch viele weitere Rezepte hier im Blog veröffentlichen, für den der Lievito Madre genutzt werden kann. Es wäre schade, wenn ihr diese in Ermangelung eines eigenen Lievito Madre nicht nachbacken könnt. Sollte euch der Ansatz zu aufwändig sein, könnt ihr euch für wenig Geld auch einen Lievito Madre kaufen* und vermehren. Einen Teil eures vermehrten Lievito Madres könnt ihr dann zum Beispiel auch an backbegeisterte Freunde und Verwandte verschenken. Die freuen sich garantiert über den neuen Mitbewohner.

Wenn der Lievito Madre sehr aktiv ist und gerade erst gefüttert, also aufgefrischt wurde, lassen sich Brot, Brötchen, Pizza und vieles mehr auch ganz ohne Hefe backen. Nur die Gehzeiten verlängern sich gegenüber einem Teig mit Hefeanteil. Wir fügen aber oft ein paar Gramm Hefe hinzu. Der kleine Krümel Hefe wird auch gerne scherzhaft als Angsthefe bezeichnet.

Die für diese Olivenbrötchen benötigten Oliven können ganz einfach durch Drücken mit der flachen Seite eines breiten Küchenmessers entsteint werden. Nehmt am besten die wirklich reifen Oliven aus dem türkischen oder arabischen Laden und nicht die schwarz gefärbten aus dem Supermarkt. Das verleiht den Olivenbrötchen noch mehr Geschmack.

Olivenbrötchen mit Lievito Madre

13. Januar 2022
: Leicht

Diese Olivenbrötchen sind nicht nur perfekt für den Brunch oder als Partybrötchen. Sie schmecken ausgezeichnet, ob pur oder mit Belag zu jeder Mahlzeit.

By:

Zutaten
  • 120 g Lievito Madre
  • 5 g Frischhefe
  • 200 g Wasser, lauwarm
  • 400 g Weizenmehl Type 550
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 4 EL Olivenöl
  • 20 g Parmesankäse, gerieben
  • 150 g schwarze Oliven
Anleitung
  • Step 1 Die Oliven entsteinen und in grobe Stücke schneiden.
  • Step 2 Den Lievito Madre*, das Wasser und die Hefe in die Rührschüssel geben. Alles gut verrühren.
  • Step 3 Das Olivenöl, Mehl, Salz, den Zucker und Parmesankäse hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten.
  • Step 4 Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben, flachdrücken und auseinanderziehen.
  • Step 5 Die Olivenstücke auf dem Teig verteilen.
  • Step 6 Den Teig aufrollen und einige Male dehnen, falten und vorsichtig mit den Händen verkneten, bis die Oliven gleichmäßig im Teig verteilt sind.
  • Step 7 Eine Schüssel mit Olivenöl benetzen und den Teig hineingeben. Die Schüssel mit Folie bedecken und 30 Minuten an einem warmen Ort oder in der Gärbox* ruhen lassen.
  • Step 8 Den Teig dehnen und falten und erneut für 30 Minuten in der abgedeckten Schüssel ruhen lassen.
  • Step 9 Den Teig noch einmal dehnen und falten und für weitere 30 Minuten in der abgedeckten Schüssel ruhen lassen.
  • Step 10 Den Teig auf die bemehlte Arbeitsplatte geben und in 6 – 8 gleichgroße Teile teilen.
  • Step 11 Alle Teile zu Kugeln formen und mit einem Backleinen* oder Küchentuch bedecken. Weitere 30 Minuten ruhen lassen.
  • Step 12 Eine Schüssel mit heißem Wasser auf den Boden des Backofens stellen. Ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech in den Ofen schieben und den Backofen auf 220°C vorheizen.
  • Step 13 Die Brötchen auf das heiße Backblech geben und in 20 – 25 Minuten goldbraun backen. Nach der Hälfte der Backzeit die Schüssel mit dem heißen Wasser entfernen. VORSICHT! Die Schüssel ist sehr heiß!
  • Step 14 Die Brötchen auf einem Küchengitter* abkühlen lassen.

*Werbung – Affiliate Links: Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision bekommen, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!


Ähnliche Beiträge

Lievito Madre einfach ansetzen – Italienischer Sauerteig

Lievito Madre einfach ansetzen – Italienischer Sauerteig

Lievito Madre, den milden italienischen Sauerteig können wir auf jeden Fall zum Backen mit wenig Hefe empfehlen. Das Ansetzen eines Lievito Madre ist etwas aufwendig. Wenn das Ansetzen erfolgreich war, ist die Pflege des Lievito Madre dagegen einfach.

Paninibrötchen mit Lievito Madre

Paninibrötchen mit Lievito Madre

Eine weitere italienische Spezialität, die um die Welt gegangen ist. Neben Pizza, Ciabatta, Panettone, Bruschetta und all den Nudelspezialitäten sind die Panini fast vergessen. Dabei sind sie immer noch besonders lecker.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Nach Oben