Schokobrötchen – Wolkenmäßig fluffig, lecker!

Schokobrötchen – Wolkenmäßig fluffig, lecker!

Fluffig-flauschige Schokobrötchen

Leckeren Schokobrötchen kann niemand widerstehen. Besonders die kleinen Mitbewohner sind ganz verrückt auf diese Leckerei. Leider werden dann aus Zeitmangel oft die Schokobrötchen einer großen Brotfabrik im Supermarkt gekauft. Diese schmecken den Kindern natürlich auch gut. Aber gegen die selbstgebackenen Schokobrötchen schmecken die Fabrikbrötchen einfach nur künstlich und süß. Die Schokobrötchen nach unserem Rezept sind gegen die Supermarktvariante schon fast wolkenmäßig fluffig-flauschig. Besser kann man es einfach nicht beschreiben. Unbedingt mal nachbacken und selbst beurteilen. Es lohnt sich. Wenn man die Brötchen mit einem Tuch abdeckt, schmecken sie auch noch am nächsten Tag. Auch wenn wir bezweifeln, dass dann noch welche da sein werden.

BUKECHI | Schokobrötchen

Unser kleiner Mitbewohner hat schon Nachschub bestellt, bevor das letzte Schokobrötchen aufgegessen war. Wir werden diese Schokobrötchen in Zukunft wohl genauso oft backen dürfen, wie unsere Rosinenbrötchen, wie es aussieht. Also am besten gleich einen Vorrat an Schokotropfen anlegen.

Schokobrötchen

12. Oktober 2020
: Leicht

Leckere fluffig-flauschige Schokobrötchen sind der Renner am Frühstückstisch und zu jeder anderen Tageszeit.

By:

Zutaten
  • 500 g Weizenmehl Type 405
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 300 ml Milch, lauwarm
  • 80 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 100 g Schokotropfen
  • 1 EL Milch und ein Eigelb zum Bestreichen
Anleitung
  • Step 1 Die Milch und die Butter in einem Topf erwärmen.
  • Step 2 Die Mischung auf ca. 40°C abkühlen lassen. Erst dann die Hefe hineinbröckeln und verrühren.
  • Step 3 Das Mehl, den Zucker und das Salz in die Rührschüssel der Küchenmaschine* geben.
  • Step 4 Die Milchmischung hinzufügen und gut verkneten, bis sich der Teig von der Schüssel löst.
  • Step 5 Sollte der Teig zu klebrig sein, noch einen Esslöffel Mehl hinzufügen und erneut verkneten.
  • Step 6 Die Schüssel abdecken und an einem warmen Ort (zum Beispiel Gärautomat*) ca. eine Stunde gehen lassen.
  • Step 7 Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsplatte geben und auf eine Dicke von 1 – 2 cm flachdrücken.
  • Step 8 Die Hälfte der Schokotropfen gleichmäßig auf dem Teig verteilen und leicht andrücken.
  • Step 9 Den Teig einmal zusammenfalten und etwas andrücken.
  • Step 10 Den Rest der Schokotropfen gleichmäßig auf dem Teig verteilen und leicht andrücken.
  • Step 11 Den Teig erneut einmal falten und andrücken.
  • Step 12 Den Teig in 8 – 12 gleichgroße Portionen teilen.
  • Step 13 Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Step 14 Rechteckige oder runde Brötchen formen und mit ca. einem Zentimeter Abstand zueinander auf das Backblech legen.
  • Step 15 Das Backblech mit einem Tuch abdecken und für ca. 30 Minuten an einen warmen Ort stellen.
  • Step 16 Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  • Step 17 Das Ei trennen und das Eiweiß anderweitig verwenden. Das Eigelb mit einem Esslöffel Milch verquirlen und die Teiglinge mit Hilfe eines Backpinsels damit bestreichen.
  • Step 18 Das Backblech für 10 – 15 Minuten in den Ofen schieben.
  • Step 19 Die Schokobrötchen abkühlen lassen und genießen.

*Werbung – Affiliate Links: Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision bekommen, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!


Ähnliche Beiträge

Käsebrötchen – Fluffig und käsig, wie vom Bäcker

Käsebrötchen – Fluffig und käsig, wie vom Bäcker

Der auf den Käsebrötchen zerlaufene und knusprig gebackene Käse macht diese Brötchen so lecker. Die Brötchen sind schnell gemacht. Entweder mit oder ohne Übernachtgare. Viel Genuss, wenig Aufwand. So muss es sein.

Weltmeisterbrötchen mit Lievito Madre – Eine Klasse für sich

Weltmeisterbrötchen mit Lievito Madre – Eine Klasse für sich

Diese Weltmeisterbrötchen mit Lievito Madre haben den Titel verdient. Die Brötchen gehen durch den milden italienischen Sauerteig schön auf. Frisch aus dem Ofen schmecken die Brötchen viel besser, als vom Bäcker.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Nach Oben