Robinienblütensirup – Unbeschreiblicher Akazienduft

Robinienblütensirup – Unbeschreiblicher Akazienduft

Die gewöhnliche Robinie (Robinia pseudoacacia) ist ein ursprünglich aus Nordamerika stammender Laubbaum. Robinien werden in Europa seit ca. 400 Jahren in Parks und Gärten angepflanzt. Besonders im Mai und Juni fallen die stark nach Bergamotte und Jasmin duftenden bis zu 25 cm langen weißen Blütentrauben auf. Der süßliche Duft erinnert stark an den Duft der tropischen Akazienblüten. Die Robinie wird daher auch Scheinakazie oder Falsche Akazie genannt.

BUKECHI | Robinienblüten

Praktischerweise können die Blüten der Robinie genauso wie die Blüten der Akazie zu Sirup und Süßspeisen verarbeitet werden. Bei der Ernte muss man beachten, dass die Robinie starke Stacheln an ihren Ästen trägt. Außerdem gilt die Robinie, besonders die Rinde und die Früchte, als stark giftig. Lediglich die Blüten sind ungiftig und können zu Sirup und Gelee verarbeitet, sowie in Pfannkuchen ausgebacken werden. Der Robinienblütensirup kann mit Sprudelwasser oder Sekt gemischt werden.

BUKECHI | Robinienblüten

Schau gerne auch bei unserem Holunderblütensirup Rezept vorbei.

Robinienblütensirup – Unbeschreiblicher Akazienduft

12. Juni 2021
: Leicht

Akazien wachsen in Deutschland leider nicht. Dennoch lässt sich ein dem Akazienblütensirup ebenbürtiger Sirup aus Robinienblüten herstellen.

By:

Zutaten
  • 30 - 40 Robinien-Blütentrauben
  • 1 kg Zucker
  • 250 ml Zitronensaft
  • 1 Liter Wasser
Anleitung
  • Step 1 Die Blütentrauben leicht ausschütteln, um eventuell vorhandene Insekten zu entfernen, aber nicht waschen.
  • Step 2 Den Zucker in einen großen Topf* geben.
  • Step 3 Wasser und Zitronensaft zu dem Zucker hinzufügen.
  • Step 4 Den Topf auf mittlerer Hitze erhitzen und den Zucker gut unterrühren, bis dieser sich aufgelöst hat. Dann für 5 – 10 Minuten köcheln lassen.
  • Step 5 Den Topf vom Herd nehmen.
  • Step 6 Die Robinienblüten von den Blütentrauben abstreifen, in die heiße Zuckerlösung geben und unterrühren.
  • Step 7 Den Topf mit einem Deckel bedecken und über Nacht oder bis zu 48 Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  • Step 8 Die Robinienblüten mit einer Kelle oder einem Löffel aus der Flüssigkeit entfernen, in ein Sieb geben und gut ausdrücken. Die Flüssigkeit auffangen und zurück in den Topf geben. Die Blüten entsorgen.
  • Step 9 Den Topf auf den Herd stellen und den Robinienblütensirup für 30 Minuten auf mittlerer Hitze einkochen.
  • Step 10 Den fertigen Sirup noch heiß in gut schließende Flaschen* oder Gläser* füllen und dunkel lagern. Nach dem Öffnen in den Kühlschrank stellen.

*Werbung – Affiliate Links: Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision bekommen, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!


Ähnliche Beiträge

Holunderblütensirup – Blumig und erfrischend

Holunderblütensirup – Blumig und erfrischend

Extra konzentrierter blumiger Holunderblütensirup einfach herzustellen. Eine leckere Art, einen Teil des Frühlings für den Rest des Jahres zu konservieren. Schmeckt toll mit Mineralwasser oder mit Sekt.

Rhabarber-Sirup – Erfrischend anders

Rhabarber-Sirup – Erfrischend anders

Mit diesem Rhabarber-Sirup lässt sich ein kühler und erfrischender Sommerdrink genießen, wenn die Rhabarbersaison bereits vorbei ist. Einfach den Sirup mit Sprudelwasser und Eiswürfeln mischen. Genuss pur!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Nach Oben