Holunderblütensirup – Blumig und erfrischend

Holunderblütensirup – Blumig und erfrischend

Auf einer Radtour wurden wir auf die zahlreichen Holunderbüsche aufmerksam, die in unserer Umgebung zu blühen begannen. Das Blütenmeer und der Duft der Holunderblüten ließ uns einige Tage später mit Korb und Schere zurückkehren, um den Frühling in Form von Holunderblütensirup zu konservieren.

BUKECHI | Holunderblüten

Voll aufgeblühte Holunderdolden

BUKECHI | Holunderblütensirup – Vorbereitung

Zubereitung von Holunderblütensirup

In Norddeutschland werden die Holunderbeeren häufig auch als Fliederbeeren bezeichnet, der Holunderbusch als Fliederbeerbusch. In Süddeutschland wird der Holunderbusch Holler genannt. Seit jeher ist der Holunderbusch für den Menschen wichtig. Nicht nur als Nutzpflanze, sondern auch aus religiösen und mythischen Gründen. Die Germanen glaubten, dass die Göttin Freya im Holunderbusch wohnte und Haus und Hof beschützte, wenn der Strauch in der Nähe der Behausung gepflanzt wurde. Unter dem Holunderbusch wurde um die Fruchtbarkeit der Felder gebeten und wenn die Holunderbüsche besonders reich blühten, glaubte man daran zu erkennen, dass die Ernte auf den Feldern besonders gut ausfallen wird.

Das Beste am Holunder aber ist, dass es genügend davon gibt, um den leckeren Holunderblütensirup und später leckere Marmelade einkochen zu können. Natürlich haben wir die Blütendolden maßvoll gesammelt. Einerseits sollen die zahlreichen Insekten, die sich von dem Nektar und dem Blütenstaub ernähren nicht darben müssen und andererseits soll es im Herbst genug Holunderbeeren geben, um Saft zu kochen. Einen Teil der gesammelten Holunderblüten und -blütendolden haben wir als Pfannkuchen genossen. Der hatte sehr lecker geschmeckt!

BUKECHI | Holunderpfannkuchen

Holunderblütenpfannkuchen

Für den Holunderblütensirup werden nur voll aufgeblühte Dolden gesammelt. Nur dann sammeln, wenn es zuvor nicht geregnet hat, da sonst ein gr0ßer Teil des Blütenstaubes ausgewaschen wurde. Die Holunderblüten sollten daher möglichst vor der Verarbeitung auch nicht gewaschen werden. Die Blütendolden sollten aber gut ausgeschüttelt und nach Insekten abgesucht werden, davon gibt es einige, denn der Blütenstaub schmeckt auch vielen Insekten gut.

Der fertige Holunderblütensirup hält sich ungeöffnet mindestens einige Monate, geöffnete Flaschen sollten möglichst im Kühlschrank gelagert werden. Eine kleine Menge des Sirups in Mineralwasser oder Sekt geben und den intensiven Geschmack genießen – blumig und aromatisch! Und ein Tipp von Opa: zum Quark oder Joghurt schmeckt der Sirup auch hervorragend. (Schau gerne auch bei unserem Walnusslikör-Rezept vorbei.)

BUKECHI | Holunderblütensirup

Erfrischendes Getränk aus holunderblütensirup

Holunderblütensirup – Einfach und blumig

13. Juni 2020
: leicht

Im Mai, wenn der Holunder blüht lohnt es sich, die voll aufgeblühten Dolden zu sammeln, um daraus Holundersirup herzustellen. Der Sirup schmeckt sehr intensiv und blumig. Die Zutaten reichen für ca. 1,25 bis 1,5 Liter Holunderblütensirup, je nachdem, wie stark der Sirup eingekocht wird. Die Anzahl der benötigten Holunderblütendolden stellt nur einen groben Richtwert zur Orientierung dar. Je mehr Blüten man verwendet, desto intensiver wird der Geschmack des Sirups.

By:

Zutaten
  • 50 - 60 Holunderblütendolden je nach Größe
  • 1 kg Zucker
  • 1 Liter Wasser
  • Saft von zwei Zitronen
  • 2 Zitronen in Scheiben geschnitten
Anleitung
  • Step 1 Die Holunderblütendolden sollten möglichst nicht gewaschen, sondern nur ausgeschüttelt werden.
  • Step 2 Zwei Zitronen in Scheiben schneiden.
  • Step 3 Die Stiele von den Dolden abschneiden und zusammen mit den Zitronenscheiben in ein großes Glas (zum Beispiel Gärballon*) schichten.
  • Step 4 Zwei Zitronen auspressen.
  • Step 5 Das Wasser mit dem Zucker und dem Zitronensaft aufkochen und etwas einkochen lassen.
  • Step 6 Die heiße, aber nicht mehr kochende Flüssigkeit in das Glas zu dem Holunderblüten-Zitronenscheiben-Mix geben.
  • Step 7 Das Glas verschließen und 3 bis 7 Tage an einen warmen Ort stellen. Täglich ein bis zwei Mal umrühren bzw. die Blüten und Zitronenscheiben in die Flüssigkeit drücken.
  • Step 8 Dann den Glasinhalt durch ein feinmaschiges oder mit einem Passiertuch ausgelegtes Sieb schütten.
  • Step 9 Die aufgefangene Flüssigkeit auf- und ggf. noch etwas einkochen lassen.
  • Step 10 Einige Flaschen* heiß ausspülen, den fertigen Holunderblütensirup noch heiß mit einem Einfülltrichter mit Siebeinsatz* in die Flaschen füllen und gut verschließen.

*Werbung – Affiliate Links: Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision bekommen, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!


Ähnliche Beiträge

Rhabarber-Sirup – Erfrischend anders

Rhabarber-Sirup – Erfrischend anders

Mit diesem Rhabarber-Sirup lässt sich ein kühler und erfrischender Sommerdrink genießen, wenn die Rhabarbersaison bereits vorbei ist. Einfach den Sirup mit Sprudelwasser und Eiswürfeln mischen. Genuss pur!

Robinienblütensirup – Unbeschreiblicher Akazienduft

Robinienblütensirup – Unbeschreiblicher Akazienduft

Die nach Bergamotte und Jasmin duftenden Blütentrauben der Robinie lassen sich zu leckerem Sirup verarbeiten oder auch in Pfannkuchenteig ausbacken. Der Robinienblütensirup steht dem Akazienblütensirup in nichts nach.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Nach Oben