Käsebrötchen – Fluffig und käsig, wie vom Bäcker

Käsebrötchen – Fluffig und käsig, wie vom Bäcker

Käsebrötchen sind die absoluten Lieblingsbrötchen unseres jüngsten Mitbewohners. Jedes Mal, wenn beim Bäcker Brötchen gekauft werden, ist mindestens ein Käsebrötchen dabei. Lange schon hatten wir versprochen für ihn Käsebrötchen selbst zu backen. Immer wieder – und wieder kam aber etwas anderes dazwischen, was man lieber backen oder kochen wollte. Dann kam es eines Tages wieder auf die Tagesordnung, dass doch wir schon lange Käsebrötchen backen wollten. Es wurde extra eine Packung junger Gouda mehr besorgt und diese quasi als Versprechen Käsebrötchen zu backen im Kühlschrank gebunkert. Niemand rührte die Packung mit dem Käse an. Da lag sie nun seit vielen Tagen. Endlich, endlich haben wir es nun geschafft das Versprechen einzulösen und die lang ersehnten Käsebrötchen zu backen.

Wer die Käsebrötchen vorbereiten und erst am nächsten Tag backen möchte, der kann nach dem Rezept vorgehen und nur wenig Hefe verwenden. Wer die Brötchen ohne Übernachtgare backen möchte, nimmt einfach mehr Hefe. Die Kinder wird es freuen, wenn es schneller geht. Dennoch empfehlen wir den Teig mindestens über Nacht im Kühlschrank reifen zu lassen. Dann schmecken die Käsebrötchen noch besser.

Wer möchte, kann auch geriebenen Käse verwenden. Mit Käsescheiben funktioniert es aber sehr gut, auch wenn es vor dem Backen vielleicht nicht so aussieht, da die Käsescheiben sich auf dem Backblech teilweise überlappen. Der Käse wird während des Backens aber sehr gut verlaufen.

Käsebrötchen – Fluffig und käsig, wie vom Bäcker

3. Februar 2023
: Leicht

Wer nicht so viel Wartezeit investieren möchte, verwendet einen halben Würfel Hefe. Dann muss der fertig geknetete Teig nur für ca. 30 Minuten in der Schüssel gehen. Nach der Gehzeit den Teig in 8 gleich große Teile teilen, diese zu Kugeln formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit einem Küchentuch oder Backleinen abdecken und weitere ca. 30 Minuten gehen lassen. Ansonsten genauso verfahren, wie im Rezept angegeben. Die Käsescheiben können auch zu Quadraten geschnitten und dann auf die Teigkugeln gelegt werden. Der überschüssige Käse kann dann anderweitig verwendet werden.

Zutaten
  • 500 g Weizenmehl Typ 550
  • 300 g Wasser, lauwarm
  • 5 g Frischhefe
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Backmalz
  • 1 EL Pflanzenöl
  • optional: 2 - 4 EL Hefeflocken
  • 8 Scheiben Käse, z. B. Gouda (jung), Emmentaler, alternativ: geriebener Käse
Anleitung
  • Step 1 Die Hefe in das Wasser bröckeln und durch rühren darin auflösen.
  • Step 2 Die Wasser-Hefe-Mischung in die Rührschüssel der Küchenmaschine* geben, das Salz, Backmalz und das Pflanzenöl hinzufügen und gut verrühren.
  • Step 3 Das Mehl und wenn gewünscht die Hefeflocken, hinzufügen und zu einem Teig verkneten.
  • Step 4 Eine Schüssel mit etwas Pflanzenöl benetzen, den Teig hineinlegen und einmal in der Schüssel wenden. Die Schüssel mit Folie bedecken und über Nacht oder bis zu 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Step 5 Am nächsten Tag den Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsplatte geben und in 8 gleich große Stücke teilen.
  • Step 6 Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Step 7 Die Teigstücke jeweils zu einer Kugel formen, auf das Backblech legen, mit einem Backleinen oder einem Küchentuch bedecken und ca. 60 Minuten ruhen lassen.
  • Step 8 Den Backofen auf 220°C vorheizen.
  • Step 9 Jeweils eine Käsescheibe auf die aufgegangenen Teigkugeln legen und das Backblech für ca. 15 – 20 Minuten in den Backofen schieben. Den Käse nicht zu dunkel backen.

Ähnliche Beiträge

Körnerbrötchen – Mit Multikörnermischung

Körnerbrötchen – Mit Multikörnermischung

Wir lieben Körnerbrötchen. Diese Mal haben wir uns eine Mischung aus verschiedenen Körner und Saaten gemischt. Die Mischung kann auch anderen Teigen für Brot und Brötchen hinzugefügt werden. Wichtig dabei ist ein Quellstück herzustellen.

Schnelle Sternbrötchen mit Hinguckereffekt

Schnelle Sternbrötchen mit Hinguckereffekt

Ihr müsst die Sterne nicht zum Frühstück vom Himmel holen. Stattdessen könnt ihr diese wunderschönen Sternbrötchen für eure Lieben backen. Diese Brötchen erfreuen sich großer Beliebtheit bei Groß und Klein.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert