Lemon Curd – Zitroniger Brotaufstrich

Lemon Curd – Zitroniger Brotaufstrich

Den Briten wird oft nachgesagt, dass sie von gutem Essen nichts verstehen und die britischen Spezialitäten größtenteils ungenießbar sind, wenn man nicht auf der Insel aufgewachsen ist. Dies gehört allerdings in das Reich der Klischees. Denn das britische Essen wurde stark durch die Einfuhr von exotischen Gewürzen aus den ehemaligen Kolonien beeinflusst. Aber nicht nur dadurch brachte die britische Küche so manche Leckerei hervor. Besonders auch durch die Teatime, zu der nicht nur Tee getrunken, sondern auch Gebäck und Toast gereicht wird, ist so manches kreiert worden, was nähere Beachtung finden sollte. Dazu zählt zum Beispiel auch das Lemon Curd. Eine Zitronencreme mit puddingartiger Konsistenz und intensivem Aroma.

BUKECHI | Lemon Curd

Wer sie einmal probiert hat, der möchte sie immer wieder essen. Eine Scheibe Toastbrot, die mit diesem Lemon Curd bestrichen wird, gibt das Gefühl in den leckersten Zitronenkuchen zu beißen. Lemon Curd kann als Aufstrich für Toast, Waffeln, Scones und Pfannkuchen genutzt werden. Aber auch als Zugabe zu Joghurt oder Käsekuchen. Lemon Curd hält sich leider nicht so lang wie Marmelade, sollte innerhalb von zwei Wochen verbraucht und im Kühlschrank gelagert werden.

BUKECHI | Lemon Curd

Lemon Curd – Zitroniger Brotaufstrich

6. Juli 2021
: Leicht

Lemon Curd lässt sich auch mit Limetten anstelle von Zitronen zubereiten. Es handelt sich dann um Lime Curd. Auch mit Orangen oder Mandarinen und selbst mit Himbeeren, Brombeeren, Mango und anderen Früchten lässt sich ein toller Aufstrich herstellen. Probiert es einfach mal aus.

By:

Zutaten
  • 3 Eier
  • 150 g Zucker
  • 3 Zitronen
  • 80 g Butter, zimmerwarm
Anleitung
  • Step 1 Die Zitronen waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen*.
  • Step 2 Wasser in einen Topf* füllen und zum Kochen bringen.
  • Step 3 Alle Zutaten in eine hitzebeständige Schüssel aus Edelstahl* oder Glas füllen und mit einem Schneebesen verrühren.
  • Step 4 Die Schüssel auf den Topf stellen. Die Schüssel soll nur durch den Wasserdampf erwärmt werden und nicht in dem Wasser stehen.
  • Step 5 Das Lemon Curd mit dem Schneebesen ca. 15 Minuten über dem heißen Wasserdampf weiterrühren, bis eine Creme entsteht und die Masse eindickt.
  • Step 6 Dann die heiße Masse in ein gut schließendes Glas* füllen. Das Glas verschließen und abkühlen lassen.
  • Step 7 Im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von ca. 14 Tagen verbrauchen.

*Werbung – Affiliate Links: Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision bekommen, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!


Ähnliche Beiträge

Mirabellenmarmelade – Fruchtiger Brotaufstrich

Mirabellenmarmelade – Fruchtiger Brotaufstrich

Mirabellenmarmelade passt nicht nur zum Frühstück und zu Gegrilltem perfekt. Süße, aber auch würzige Speisen werden durch den leckeren Brotaufstrich erheblich aufgewertet.

Rosinenbrötchen – Frühstücksklassiker einfach selber backen

Rosinenbrötchen – Frühstücksklassiker einfach selber backen

Leckere fluffige Rosinenbrötchen sind zum Sonntagsfrühstück ideal, schmecken aber mindestens genauso gut zum Nachmittagskaffee. Mit unserem Rezept werden die Rosinenbrötchen supersoft, wie vom Bäcker oder sogar besser.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Nach Oben