Apfelkuchen mit Streusel – Saftig und lecker

Apfelkuchen mit Streusel – Saftig und lecker

Es gibt Kuchen, die backt man immer wieder. Dazu gehört bei uns auf jeden Fall dieser leckere Apfelkuchen mit Streuseln. Wenn ihr aus dem eigenen Garten oder von der Streuobstwiese jede Menge Äpfel ernten konntet, solltet ihr unbedingt einmal diesen supersaftigen Apfelkuchen probieren. Oder ihr kauft einfach ein paar Äpfel mehr ein und backt diesen supersaftigen, sauleckeren Kuchen.

Immer dann, wenn es unsere Familie nach Apfelkuchen dürstet, ist dieses Rezept die erste Wahl. Wenn der Apfelkuchen mal wieder schneller aufgegessen wurde, als man gucken kann, dann denkt der ein oder andere bereits über die nächste Gelegenheit nach, diesen Kuchen genießen zu können. Ein Blechkuchen wie von Oma. Einfach nur unbeschreiblich gut. Also man muss selbst probieren! (Schau gerne auch bei unserem Bremer Klaben Rezept vorbei.)

Apfelkuchen mit Streusel – Saftig und lecker

21. November 2020
: Leicht

Dieser Apfelkuchen ist so unglaublich lecker, dass er immer wieder gebacken werden muss. Ein Blechkuchen wie von Oma. Saulecker! Am besten schmeckt der Kuchen, wenn er ein bis zwei Tage im Kühlschrank durchziehen konnte. Wenn man es so lange aushalten kann...

By:

Zutaten
  • 2 kg Äpfel
  • 1 Zitrone, Saft
  • 50 g Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 250 g Butter, zimmerwarm
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt oder das Mark einer halben Vanilleschote
  • 5 Eier
  • 350 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Für die Streusel:
    200 g Weizenmehl
    100 g Zucker
    100 g Butter
    1/4 TL Zimt
    1 Zitrone, Schalenabrieb
Anleitung
  • Step 1 Die Äpfel schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden.
  • Step 2 Zimt und Zucker mischen und unter die Apfelscheiben rühren.
  • Step 3 Die Zitrone waschen. Die Schale abreiben und Beiseite stellen. Anschließend die Zitrone auspressen.
  • Step 4 Den Zitronensaft über die Apfelscheiben geben und gut umrühren.
  • Step 5 Die zimmerwarme Butter, den Zucker, Salz und Vanilleextrakt mit einer Küchenmaschine* oder einem Handrührer* schaumig schlagen
  • Step 6 Die Eier nach und nach unterrühren.
  • Step 7 Das Weizenmehl und das Backpulver vermischen. Die Mischung zu dem Teig sieben und unterrühren.
  • Step 8 Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Step 9 Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den fertigen Teig darauf verstreichen.
  • Step 10 Die Apfelscheiben gleichmäßig auf dem Backblech verteilen.
  • Step 11 Das Mehl, die Butter, den Zucker, Schalenabrieb der Zitrone und den Zimt mit den Händen vermischen und zu Streuseln verkneten. Die Streusel zum Abschluss über die Apfelscheiben geben.
  • Step 12 Das Blech in den Ofen schieben und den Apfelkuchen in ca. 40 – 45 Minuten goldbraun backen.

*Werbung – Affiliate Links: Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision bekommen, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!


Ähnliche Beiträge

Panettone – Klassiker mit Lievito Madre

Panettone – Klassiker mit Lievito Madre

Panettone wird auch jenseits von Italien immer beliebter. Allerdings hat die Supermarktware mit einem guten Panettone, wie er in Mailand gebacken wird, nicht viel zu tun. Also ist selber backen angesagt, am besten mit Lievito Madre.

Berliner Brot – Bergisches Weihnachtsgebäck

Berliner Brot – Bergisches Weihnachtsgebäck

Berliner Brot ist ein Weihnachtsgebäck aus Lebkuchenteig mit ganzen gerösteten Mandeln oder Haselnüssen. Es kommt trotz des Namens nicht aus Berlin, sondern aus dem Bergischen Land.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Nach Oben