Süßer Senf – Schnell gemacht

Süßer Senf – Schnell gemacht

Johann Conrad Develey gründete im Jahr 1845 eine Senffabrik in München. Zunächst stellte Develey die gängigen Senfsorten her. Da er aber gerne mit neuen Rezepturen experimentierte erfand er 1854, durch Zugabe von braunem Zucker, den Süßen Senf. Dieser wurde ein echter Verkaufsschlager, besonders in Süddeutschland. Der neuartige Senf kam sofort gut an und ist heute untrennbar mit gezuzelter Weißwurst, aber auch mit Leberkäse verbunden.

BUKECHI | Süßer Senf mit Leberkäse

Auch zur Bratwurst und anderem Gegrillten schmeckt der Senf hervorragend. Ebenso zu bayrischen Brezn oder als Zugabe zum Salatdressing. Selbst als Brotaufstrich eignet sich der Süße Senf.

BUKECHI | Süßer Senf mit Weißwurst

Selbstgemacht ist der Süße Senf anfangs deutlich schärfer, als das gekaufte Pendant. Die Schärfe lässt aber während der Lagerung im Kühlschrank nach.

Süßer Senf – Schnell gemacht

13. September 2023
: leicht

Der Süße Senf schmeckt nicht nur zur Weißwurst hervorragend, auch zu allem Gegrillten, ob Fleisch, Wurst oder zu Veganem. Selbst als Brotaufstrich zum Wurst- oder Käsebrot oder einfach pur - lecker!

Zutaten
  • 80 Gramm gelbe Senfkörner
  • 20 g braune Senfkörner
  • 100 ml Wasser
  • 50 g brauner Zucker
  • 20 g Honig, alternativ Agavendicksaft oder Löwenzahnsirup
  • 80 ml Weißweinessig
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 1 Prise Salz
Anleitung
  • Step 1 Die Senfkörner grob mahlen* oder mörsern* und in eine hitzebeständige Schüssel geben.
  • Step 2 Das Wasser in einen Topf geben, aufkochen und über die gemahlenen Senfkörner gießen. Abkühlen lassen.
  • Step 3 Den Zucker in einem Topf und karamellisieren. Dabei ständig umrühren.
  • Step 4 Den Topf vom Herd nehmen, Honig, Essig und die gemahlenen Senfkörner hinzufügen.
  • Step 5 Alles gut verrühren und mit dem Stabmixer* verquirlen.
  • Step 6 Den fertigen Senf in ein heiß ausgespültes Schraubglas füllen, fest verschließen und mindestens 3 Tage im Kühlschrank durchziehen lassen. Anfangs schmeckt der Senf noch sehr scharf. Je länger der Senf durchzieht, desto milder wird er.

*Werbung – Affiliate Links: Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision bekommen, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!


Ähnliche Beiträge

Estragonsenf – Würzig, scharf und lecker

Estragonsenf – Würzig, scharf und lecker

Bei dem Estragonsenf handelt es sich um die beliebteste Senfsorte Österreichs. Im Rest der Welt ist dieser Senf nahezu unbekannt. Das muss sich ändern, denn der Estragonsenf schmeckt würzig, scharf und lecker.

Wilder Senf – Senf aus Knoblauchsraukensamen

Wilder Senf – Senf aus Knoblauchsraukensamen

Im Frühling kann man die Blätter der Knoblauchsrauke sammeln und zu Saucen oder Kräuterquark verarbeiten. Im Sommer lässt sich aus den Samen ein Wildkräutersenf herstellen. Es lohnt sich!