Blaubeerkuchen – Schneller, saftiger Blechkuchen

Blaubeerkuchen – Schneller, saftiger Blechkuchen

Wir lieben Blaubeeren! Ob pur, in Pfannkuchen, natürlich mit Blaubeersauce, salzig eingelegt oder natürlich in Kuchen. Eigentlich egal, wie man diese tollen Früchtchen isst, sie schmecken immer, überall und auf jede Art. Das Einzige, was man an der Blau- oder Heidelbeere auszusetzen haben könnte ist, dass die Kulturheidelbeeren nicht so intensiv im Geschmack sind und kein bisschen die Zunge blau färben, wie die wilden Heidelbeeren (Vaccinium myrtillus), die man in Deutschland im Wald sammeln kann.

Die deutlich größeren Kulturheidelbeeren, die man zur Saison in allen Supermärkten kaufen kann, stammen allesamt von der amerikanischen Heidelbeere ab, deren Früchte kein blaues Fruchtfleisch haben. Dafür sind die Kulturheidelbeeren immerhin deutlich größer, als die einheimischen. Während bis in die 1960er Jahre 80 % der deutschen Heidelbeerernte aus dem Bayerischen Wald stammte, werden heutzutage fast ausschließlich Kulturheidelbeeren zum Kauf angeboten.

BUKECHI | Blaubeerkuchen

Wer selbst Heidelbeeren im Wald sammeln gehen möchte, sollte sich bewusst sein, dass die Heidelbeeren vor dem Verzehr gewaschen und möglichst gekocht werden sollten, um eine Kontamination mit den Eiern des Fuchsbandwurms auszuschließen. Allgemein wird dieses Risiko allerdings oft relativiert. Wer die kleinen Heidelbeeren nicht mühsam mit der Hand pflücken möchte, kann sich vorsichtig (!) mit einem Blaubeerkamm* behelfen. Ob die Ernte mit einem Blaubeerkamm erlaubt ist, sollte im Vorfeld der Sammelaktion geklärt werden. Das Sammeln selbst ist prinzipiell jedem für den privaten Bedarf und in den üblichen Mengen erlaubt.

Beispielhaft dafür ein Auszug aus dem Waldgesetz des Landes Baden-Württemberg über die Aneignung von Waldfrüchten und Waldpflanzen § 40 (1):

Jeder darf sich Waldfrüchte, Streu und Leseholz in ortsüblichem Umfang aneignen und Waldpflanzen, insbesondere Blumen und Kräuter, die nicht über einen Handstrauß hinausgehen, entnehmen. Die Entnahme hat pfleglich zu erfolgen. Die Entnahme von Zweigen von Waldbäumen und -sträuchern bis zur Menge eines Handstraußes ist nicht strafbar. Dies gilt nicht für die Entnahme von Zweigen in Forstkulturen und von Gipfeltrieben sowie das Ausgraben von Waldbäumen und -sträuchern.”

Sehr ähnliche oder identische Regeln gibt es in allen Bundesländern. Bitte aber im Blick behalten, dass die Pflanzen keinen Schaden nehmen und auch noch Beeren für die Wildtiere übrigbleiben.

Blaubeerkuchen – Schneller, saftiger Blechkuchen

13. Oktober 2022
: Leicht

Dieser Blechkuchen ist schnell zu machen und lässt sich neben Blaubeeren auch mit anderen Früchten backen. Ob mit Kirschen, Himbeeren, Mandarinen oder mit Erdbeerstückchen, der Kuchen schmeckt immer wieder ultralecker in allen Varianten.

By:

Zutaten
  • Für den Teig:
    200 g Mehl
    2 TL Backpulver
    150 g Zucker
    200 g Butter, zimmerwarm
    1 Päckchen Vanillezucker
    4 Eier
    250 g Blaubeeren
  • Für den Belag:
    250 g Blaubeeren
    500 ml Milch
    1 Päckchen Vanillepuddingpulver
    3 EL Zucker (laut Verpackung des Vanillepuddingpulvers)
    1 Päckchen Vanillezucker
    400 g Saure Sahne oder Schmand
  • optional:
    ca. 100 g Mandelblättchen
    Puderzucker zum Bestreuen
Anleitung
  • Step 1 Die Butter, den Zucker und Vanillezucker in die Rührschüssel der Küchenmaschine* geben und schaumig schlagen.
  • Step 2 Die Eier einzeln hinzufügen und weiter schlagen.
  • Step 3 Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und nach und nach unterrühren.
  • Step 4 Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Step 5 Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Einen Backrahmen* auf das Backblech stellen und auf ca. 40 x 30 cm ausziehen.
  • Step 6 Den Teig in den Backrahmen geben und mit einem Teigschaber* gleichmäßig verteilen.
  • Step 7 Die Blaubeeren gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  • Step 8 Das Backblech für ca. 20 Minuten in den Backofen schieben.
  • Step 9 Währenddessen die Milch in einem Topf erhitzen, das Vanillepuddingpulver, den Zucker und Vanillezucker zu einem Vanillepudding verrühren.
  • Step 10 Den fertigen Vanillepudding vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen. Dann mit einem Schneebesen die saure Sahne unterrühren.
  • Step 11 Die Vanillecreme in den Backrahmen auf den vorgebackenen Teig geben und mit einem Teigschaber gleichmäßig verteilen.
  • Step 12 Die Blaubeeren gleichmäßig auf der Vanillecreme verteilen. Nach Wunsch die Mandelblättchen darüberstreuen.
  • Step 13 Den Blaubeerkuchen in ca. 15 Minuten fertigbacken.
  • Step 14 Den Blaubeerkuchen komplett abkühlen lassen und nach Bedarf mit etwas Puderzucker bestreuen.

*Werbung – Affiliate Links: Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision bekommen, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Nach Oben